Flexible Bildungstage als Angebot des Trägers

Liebe/r Freiwillige/r,


die Bildungsarbeit spielt in den Freiwilligendiensten eine wichtige Rolle. Sie bietet die Möglichkeit, sich auszuprobieren und neue Erfahrungen zu sammeln. Das Jugendfreiwilligendienstegesetz schreibt bei einem 12-monatigen Freiwilligendienst 25 Seminartage vor. Um auf die erforderliche Anzahl der Seminartage zu kommen, benötigen Sie im FSJ ergänzend zu den Seminaren drei flexible Bildungstage.
Sie haben folgende Möglichkeiten Ihre flexiblen Bildungstage abzuleisten, sofern diese nicht von Ihrer Einsatzstelle vorgegeben werden:

  • Hospitationen in anderen Einrichtungen oder Einsatzbereichen
  • Besuch von Fortbildungen (einrichtungsintern oder extern)
  • Besuch eines Bildungstages, der von uns als Träger angeboten wird

Eine Absprache mit Ihrer Einsatzstelle über die Gestaltung Ihrer flexiblen Bildungstage ist in jedem Fall erforderlich.
Unsere Angebote sind eine Zusammensetzung aus fachlichen, sozialen, erlebnispädagogischen und kulturellen Themen.
Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht über unsere Bildungsangebote in den verschiedenen Regionen Baden-Württembergs.

Sollten Sie sich für einen flexiblen Bildungstag verbindlich anmelden wollen, finden Sie auf unserer Homepage das passende Formular. Die Anmeldung bedarf der Unterschrift des Freiwilligen und der Einsatzstelle. Eine Abmeldung ist nur vor Ablauf der Anmeldefrist möglich. Sollten Sie unentschuldigt an dem flexiblen Bildungstag fehlen, erheben wir Stornogebühren in Höhe von 20 Euro. Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt und bestätigt. Bitte beachten Sie auch die Anmeldefrist von drei Wochen vor Beginn des jeweiligen Bildungstages.
Für Verpflegung während der Fortbildung muss selbst gesorgt werden. Entstehende Fahrtkosten werden von Seiten des Trägers nicht übernommen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude an Ihrem Bildungstag!

 

Viele Grüße
Ihr Team Freiwilligendienste des DRK-Kreisverband Aalen e. V.

 

 

Flexible Bildungstage

Crailsheim: Schulsozialarbeit und der Einsatz von gruppendynamischen Übungen am 20. Juni 2018

Schulsozialarbeit und deren Alltag wird durch theoretische und praktische Beispiele beleuchtet.

Schwäbisch Gmünd: Menschen mit Behinderung und Inklusion am 12. Juni 2018

Dieser Tag ist ein Versuch, einen allumfassenden Einblick in das Thema "Behinderung" zu geben.

Ulm: Erlebnispädagogik in der Kinder- und Jugendarbeit am 07. Juni 2018 - ausgebucht!

Was genau ist eigentlich Erlebnispädagogik? Wer hat sie erfunden? Und wie kann sie in Kinder- und Jugendgruppen sinnvoll eingesetzt werden?