Flexible Bildungstage als Angebot des Trägers

Liebe/r Freiwillige/r,


die Bildungsarbeit spielt in den Freiwilligendiensten eine wichtige Rolle. Sie bietet die Möglichkeit, sich auszuprobieren und neue Erfahrungen zu sammeln. Das Jugendfreiwilligendienstegesetz schreibt bei einem 12-monatigen Freiwilligendienst 25 Seminartage vor. Um auf die erforderliche Anzahl der Seminartage zu kommen, benötigen Sie im FSJ ergänzend zu den Seminaren drei flexible Bildungstage.
Sie haben folgende Möglichkeiten Ihre flexiblen Bildungstage abzuleisten, sofern diese nicht von Ihrer Einsatzstelle vorgegeben werden:

  • Hospitationen in anderen Einrichtungen oder Einsatzbereichen
  • Besuch von Fortbildungen (einrichtungsintern oder extern)
  • Besuch eines Bildungstages, der von uns als Träger angeboten wird

Eine Absprache mit Ihrer Einsatzstelle über die Gestaltung Ihrer flexiblen Bildungstage ist in jedem Fall erforderlich.
Unsere Angebote sind eine Zusammensetzung aus fachlichen, sozialen, erlebnispädagogischen und kulturellen Themen.
Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht über unsere Bildungsangebote in den verschiedenen Regionen Baden-Württembergs.

Sollten Sie sich für einen flexiblen Bildungstag verbindlich anmelden wollen, finden Sie auf unserer Homepage das passende Formular. Die Anmeldung bedarf der Unterschrift des Freiwilligen und der Einsatzstelle. Eine Abmeldung ist nur vor Ablauf der Anmeldefrist möglich. Sollten Sie unentschuldigt an dem flexiblen Bildungstag fehlen, erheben wir Stornogebühren in Höhe von 20 Euro. Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt und bestätigt. Bitte beachten Sie auch die Anmeldefrist von drei Wochen vor Beginn des jeweiligen Bildungstages.
Für Verpflegung während der Fortbildung muss selbst gesorgt werden. Entstehende Fahrtkosten werden von Seiten des Trägers nicht übernommen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude an Ihrem Bildungstag!

 

Viele Grüße
Ihr Team Freiwilligendienste des DRK-Kreisverband Aalen e. V.


Flexible Bildungstage

Aalen: Demenz am 12. März 2019

An diesem flexiblen Bildungstag erhält man einen Einblick in das Krankheitsbild Demenz und wie sich demenziell erkrankte Personen fühlen.

Aalen: Improvisationstheater am 26. März 2019

In dem Workshop setzen wir uns in Form von Theaterspielen mit Spontanität, Kooperation und Kreativität auseinander.

Aalen: Kreative Beschäftigungsangebote in der Kinder- und Jugendarbeit am 30. Januar 2019

Wir werden an diesem Tag in die kreative Welt der Beschäftigungsangebote für Kinder und Jugendliche abtauchen.

Aalen: Was ist Sucht? Zwischen Genuss und Risiko am 07. Februar 2019

Keine Frage: Suchterkrankungen gehören zu den großen Herausforderungen unserer Zeit.

Ellwangen: Inklusion und Exklusion - Dimensionen der Vielfalt am 11. Juli 2019

Es werden Erscheinungsformen von Inklusion und Exklusion sowie unterschiedliche Dimensionen der Vielfalt thematisiert.

Ellwangen: Psychische Auffälligkeiten und Krankheiten bei Kindern und Jugendlichen am 23. November 2018

Der Tag soll dazu dienen einen Einblick in die verschiedenen Krankheitsbilder zu bekommen und Hilfen für die Betroffenen kennen zu lernen.

Heidelberg: Umgang mit psychischen Belastungssituationen am 08. Mai 2019

Die Teilnehmer lernen psychosoziale Unterstützungsmöglichkeiten und die Arbeit der psychosozialen Notfallversorgung kennen.

Heidenheim: Genussvoll und gesund essen im Dienst am 15. Januar 2019

"Wie kann ich mich auch aus der "Vesperdose" mit wenig Aufwand gesund ernähren?"

Heidenheim: Lebenswelt von Kindern mit Seheinschränkungen am 23. Mai 2019

Der flexible Bildungstag soll mit Hilfe verschiedenster Selbsterfahrungen einen möglichst anschaulichen Einblick in die Lebenswelt von Schülerinnen und Schülern mit Sehschädigung ermöglichen.

Heilbronn: Fitness, Kinästhetik und rückengerechtes Arbeiten am 10. April 2019

Ein gesunder Rücken ist ein starker Rücken, mit ausreichend trainierten Muskeln für Belastbarkeit und eine aufrechte Haltung.

Reutlingen/Dettingern an der Erms: Portrait - Die Kunst, Gesichter zu Fotografieren am 22. Januar 2019

Mit professioneller Technik werden in einem Fotostudio und ggf. Outdoor gezielt und mit viel Spaß ausdrucksstarke Portraits gezaubert.

Reutlingen: Stress, Stressbewältigung und Entspannung am 15. Mai 2019

Es werden verschiedene Möglichkeiten für den Umgang mit Stress und entsprechende Entspannungsmethoden zur Stressprävention und zum Abbau vorgestellt und geübt.

Rottweil: Abschiednehmen, Tod und Trauer am 13. Februar 2019

Der Tag möchte zum Thema Abschiednehmen, Tod und Trauer viele wertvolle Hinweise und Hilfestellungen geben.

Schwäbisch Gmünd/Bettringen: Menschen mit Behinderung und Inklusion am 20. März 2019

Der Fokus des flexiblen Bildungstages liegt vor allem in den verschiedenen Arten von Behinderungen, den Ursachen und Definitionen.

Stuttgart/Leonberg: Strafvollzug in freien Formen am 19. März 2019

Was macht den Jugendstrafvollzug in freier Form aus? Wie wird er durchgeführt und was sind Besonderheiten?

Stuttgart: Argumentationstraining „Kompetent gegen rechte Sprüche!“ am 04. Juni 2019

Das Handlungs- und Argumentationstraining informiert über und sensibilisiert für menschenverachtende Einstellungen, Diskriminierung und ungleiche Chancen in der Gesellschaft.

Ulm: Arbeitsfelder der Jugendhilfe am 16. Mai 2019

Verschiedene Arbeitsfeder der Jugendhilfe wie sozialpädagogische Familienhilfe oder soziale Gruppenarbeit werden beim flexiblen Bildungstag vorgestellt.

Ulm: Erlebnispädagogik in der Kinder– und Jugendarbeit am 07. Mai 2019

Was genau ist eigentlich Erlebnispädagogik? Wer hat sie erfunden? Und wie kann sie in Kinder- und Jugendgruppen sinnvoll eingesetzt werden?